Analysedatum: 26.11.2021

AktieWertpapier-ISINBörsenplatz / Index
SBF AG A2DE000A2AAE22 m:access Börse München

SBF AG – zum Unternehmen

Die SBF AG dürfte vielen Anleger nicht bekannt sein. Ich wurde selbst erst durch den Blog Intelligent Investieren (hier der Artikel dazu) auf SBF aufmerksam. SBF ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft mit Firmensitz in Leipzig. Die Beteiligungen der SBF konzentrieren sich hauptsächlich auf den Mobilitätsssektor und die energieeffiziente Beleuchtung von Schienenfahrzeugen! SBF ist ein sogenannter TIER1 Lieferant. Ein Fachbegriff aus der Automobilbranche. TIER 1 Lieferanten sind Zulieferer, auf die der Hersteller (OEM genannt) dringend angewiesen ist.

▲ Die SBF ist ein TIER1 Lieferant hocheffizienter Beleuchtungssystem. Bildquelle: time:matters

Zu den Beteiligungen der #SBF AG zählen:

  • SBF Spezialleuchten GmbH in Leipzig
  • Hellux GmbH in Leipzig
  • Lunux Lightning GmbH in Hannover (Straßen + Stadtbeleuchtung, Parkhäuser, Tankstellen, Industriebeleuchtung)
  • Hellux Elektra s.r.o. in Budweis / CZ
▲ Holdingstruktur SBF AG. Quelle Investor Relations

SBF ist quasi eine Turnaround Story

Die SBF AG entstand im Jahre 1862 – damals unter dem Namen Sächsische Broncewarenfabrik Seyffert. 1968 entschied man sich Beleuchtung für Schienenfahrzeuge zu produzieren. Bis zum Fall der Mauer tat sich dort recht wenig. Erst im Jahr 1990 wurde der Grundstein mit der SBF Spezialleuchten Wurzen GmbH gelegt. Man begann in den frühen 2000ern mit der Entwicklung von LED Beleuchtung und baute 2012 ein neues Werk in Leipzig. Im Jahr 2014 kam ein weiteres Werk hinzu. Das Unternehmen restrukturierte sich 2015/2016. Eine neue Geschäftsleitung wurde eingesetzt und der Fokus liegt nunmehr fast ausschließlich auf Beleuchtungstechniken für Schienenfahrzeuge.

Meilensteine der SBF AG seit dem Jahr 2000:

  • 2005: Entwicklung und Produktion von LED Beleuchtungen
  • 2007: erste LED Beleuchtung in einem Zug
  • 2013: Red Dot Design Award für die “GRID-LIGHT“. Eine modulare Frontleuchte für Schienenfahrzeuge
  • 2011: Neuer Investor und neue Geschäftsführung
  • 2012: Neues Werk I in Leipzig
  • 2013: Neues Werk II in Leipzig
  • 2015: Restrukturierung und neue Geschäftsleitung
  • 2016: Focus aus Schienenfahrzeuge. Beleuchtungssysteme und Luftführungssysteme für Züge
  • 2020: Übernahme der insolventen Lunux GmbH, Hannover sowie der Hellux S.R.O. in Budweis.

Nach reiflicher Abwägung kamen Vorstand und Aufsichtsrat am 01.10.2020 zu dem Entschluss, den Erwerb
der Lunux GmbH in Hannover umzusetzen. Mit dem Kauf eröffnen sich im bekannten und beurteilbaren Segment der
Beleuchtungsindustrie neue Kunden, Märkte und Produkte. Dies dient der erforderlichen
Diversifikation und hilft mögliche Abhängigkeiten im Schienenfahrzeugbereich zu vermeiden.
Die Produkte der Lunux GmbH sind seit Jahren am Markt eingeführt und anerkannt. In erster Linie werden Kommunen mit Strassenbeleuchtungskörpern beliefert, industrielle Kunden mit technischen Leuchten, sowie die Deutsche Bahn AG mit Bahnstrecken- und Bahnhofsbeleuchtungen.

Quelle: Bericht des Wirtschafsprüfers zur Bilanz 2020

An der Historie ist zu sehen, dass zwischen den Jahren 2007 und 2016 ein großer Wandel stattfand. Die Geschäftsführung wurde 2x ausgetauscht, ein neuer Investor sprang ein und die SBF suchte nach einer Richtung. Doch mit dem 2020 durchgeführen Kauf der Lunux GmbH eröffnen sich für SBF neue Chancen. Die Abhängigkeit von Schienenefahrzeugen wurde damit verringert und das Sortiment diversifiziert.

Kunden der SBF AG

Zu den Kunden der SBF AG zählen nach Firmenangaben alle international agierenden Hersteller und Betreiber von Schinenfahrzeugen.

Alstorm, Bombardier, Deutsche Bahn, Siemens, Stadler, Schweizerische Bundesbahn

▲ Beispiel ICE. SBF lieferte hier die Einzelplatzbeleuchtung sowie die Gepäckträgerklappen. Quelle SBF
▲ Auch für Bombardier wurden die Zugabteile mit LED Beleuchtung ausgestattet
▲ Smart-Lights. Intelligente Beleuchtungen. Zeitabhängige Lichtstärken ermöglichen Kosteneinsparungen

Die SBF Tocher Lunux Lightning aus Hannover produziert und vertreibt Smart-Light Lösungen wie auf dem Bild zu sehen ist. Durch den Web-Fernzugriff können z.B. Straßenbeleuchtungen, Brückenbeleuchtungen oder Industrieleuchten am Lichtstrom angepasst und gedimmt werden. Durch intelligentes Licht ist eine Stromeinsparung um ca. 45% gegenüber konventioneller LED Beleuchtung möglich.

▲ Smarte Beleuchtungen. Steuerbar über eine Cloud. Energieeinsparung bis 45% gegenüber LED. Quelle Nedap

Die SBF Tochter Lunux arbeitet im Bereich smarter Beleuchtungen beispielsweise mit NEDAP zusammen (siehe Foto) um installierte Leuchten z.B. in großen Lagerhäusern in Echtzeit über eine Cloud zu managen.

Smart Lights sind ein Teil des Gesamtpaketes “Klimaschutz” und werden mehr und mehr verbaut werden müssen. Die SBF AG agiert somit in einem starken Wachstumsmarkt der von staatlicher Seite zudem auch noch weiter gefördert werden wird.

SBF Geschäftsführung & Aktionärsstruktur

Wer steckt hinter der SBF AG ?

Das operative Geschäft wird von den beiden Vorstandsmitgliedern Rudolf Witt (CEO) und Robert Stöcklinger (CTO) geleitet.

▲ SBF Geschäftsführer Stöcklinger (links) und Witt (rechts)

Rudolf Witt ist seit 2015 CEO und diplomierter Betriebswirt. Robert Stöcklinger ist mitverantwortlicher Geschäftsführer. Die beiden bilden die Spitze der SBF AG. Stöcklinger verantwortet den technischen und operativen Bereich. Der rechts im Bild zu sehende Rudolf Witt bringt sein Know-How in den kaufmännischen Bereich ein.


Größter Anteilseigner der SBF AG ist die Elber GmbH mit 56.1%.

Wer die Elber GmbH rund um den Gründer Dr. Johann Vielberth –
Jahrgang 1932 nicht kennt, der kann hier einen Artikel über ihn lesen. Er ist ein Unternehmer aus Regensburg und hat unter Anderem Ende der 60er Jahre das Donaueinkaufszentrum gebaut. Für die damalige Zeit eine Sensation.

Die Elber GmbH hielt bis zum Sommer 2021 noch etwa 63% der SBF Aktien. Nach dem erfolgreichen Turnaround der SBF AG wurden neue Aktien ausgegeben (Kapitalerhöhung gegen Einlagen). Die Kapitalerhöhung ist jedoch eher positiv zu sehen, denn die SBF benötigt einerseits aufgrund des rasanten Wachstums Geld und andererseits wurde der Streubesitz der Aktien dadurch erhöht. Dies macht die Aktie besser handelbar.

Private Krankenversicherung ? Jedes Jahr der gleiche Ärger ? Erhöhung, Erhöhung…. Jetzt Beitrag vergleichen *Affiliate

SBF Aktie Finanzkennzahlen

Die letzten Zahlen um ersten Halbjahr 2021 können als durchweg positiv bezeichnet werden. Die Erlöse stiegen auf 15,5 Mio Euro an. Zudem sei lt. Angaben von SBF die Auftragslage extrem gut. Das Wachstum werde lediglich durch Corona-reduzierte Personalkapazitäten ausgebremst sowie Teilemangel. Das Werk in Tschechien / Budweis konnte aufgrund dieser Tatsachen nicht wie geplant produzieren. Etliche Kundenaufträge sind somit noch nicht abgearbeitet worden.

Eigenkapitalquote: Die SBF AG hat eine gute Eigenkapitalquote von 55%. Das Eigenkapital betrug lt. Bilanz zum 31.12.2020 insgesamt 23.508 Mio Euro.

SBF Kapitalerhöhung 2021:

SBF platzierte 06/2021 (wie bereits im vorigen Abschnitt erwähnt) neue Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung zum Bezugspreis von 7.95 Euro zur Finanzierung weiteren Wachstums. SBF hat nun nach vollzogener Kapitalerhöhung 8.824 Mio Aktien im Umlauf. Dies sind rund 980.000 Aktien mehr als noch vor einem Jahr. Durch die Kapitalerhöhung generierte die SBF AG 7.8 Mio Euro frisches Kapital.

Umsatz und Gewinn bis 2023:

▲ Umsatz und Gewinnprognosen bis 2023e* – Quelle Traderfox

Der Umsatz von SBF soll Schätzungen nach 2022 bei 43 Mio Eur liegen und 2023 bei 52.5 Mio Euro. Die Schätzungen sind natürlich äußerst erstmal nur reine Prognosen die für die Bewertung derzeit keinen Einfluss haben. Zudem wird die SBF Aktie nur von den Analysehäusern “Montega” und “GBC” gecovert. Somit sind realistische Einschätzungen aufgrund fehlender Vergangenheitsdaten nicht möglich. Montega sieht den Gewinn je Aktie 2022 bei 0,66 € und 2023 bei 0,74 €.

Die aktuellen Kursziele von SBF können hier eingesehen werden.

Eigene Bewertung der SBF Aktie:

Wenn wir den Umsatz deutlich vorsichtiger für 2022 mit 39 Mio Euro sowie 2023 mit 44 Mio schätzen (eigene Annahmen) und ein faires KGV von 20 zugrunde legen kommen folgende Kursziele in Betracht:

Umsatz Gewinn je AktieFaires KGV* eigene AnnahmeFairer Aktienkurs
2022: 39 Mio €0,552011.00 €
2023: 44 Mio €0,602012.00 €
Eigene Annahmen. Vorsichtigere Schätzungen als offizielle Annahmen

Warum die niedrigere Schätzung ? Ich gebe den aktuellen Schätzungen aus November 2021 einen Risikopuffer der jedoch rein fiktiv ist. Der Winter 2021/2022 ist mehr von Corona geprägt als viele dachten. Teilemangel könnte sich fortsetzen und zum Problem auch in 2022 werden. Dies sind jedoch tatsächlich nur eigene Annahmen. Auch ist zum Zeitpunkt der Aktienanalyse noch nicht bekannt, welches Unternehmen die SBF genau übernehmen möchte – mehr dazu unter SBF Aktienkurs (Quelle DGAP), wie hoch der Kaufpreis ist und wie dies zukünftig zum Umsatz und Gewinn beiträgt.

SBF Aktienkurs

▲ Kurschart SBF Aktie. Quelle Google

Beim Aktienkurs der SBF AG könnte sich demnächst etwas tun. Die SBF unterzeichnete nämlich am 9.11.2021 eine Absichtserklärung zur Übernahme eines Spezialunternehmens für den Innenausbau von Zügen. (Quelle DGAP). Nähere Einzelheiten zum Kauf sind mir allerdings nicht bekannt und werden von Unternehmensseite auch nicht kommuniziert.

Der Kurs der SBF Aktie legte schon 2020 eine extrem gute Performance an den Tag. Während hingegen 2021 kein gutes Jahr für SBF Aktionäre ist. Die Aktie läuft bislang seit Januar 2021 nur seitwärts und steht zum Analysezeitpunkt bei 10.20 €.

Fazit SBF Aktienanalyse

Das Fazit aus der SBF Aktienanalyse lautet: Tolle Turnaround Story ! Attraktiver Markt und starkes Wachstum in den kommenden Jahren möglich. Hier wurde vieles richtig gemacht. Die beiden operativen Geschäftsführer machen bisher einen guten Job wie an den Zahlen zu sehen ist. Ankeraktionär Elber GmbH denkt höchstwahrscheinlich in längeren Zeithorizonten und stattet das Unternehmen schützend mit Kapital aus.

Einen Kursimpuls könnte es bald geben wenn die SBF bekanntgibt, welches Unternehmen noch zugekauft wird.

Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen: “ist die SBF Aktie unterbewertet ?” Meine persönliche Meinung: Anleger die längerfristig denken können liegen bei SBF womöglich richtig. Die Wachstumsziele könnten jedoch kurzfristig erstmals durch Teilemangel und Corona ausgebremst werden.


Buchempfehlung

Die CAN SLIM METHODE von William O Neil
Lernbuch
ISBN: 978-3-942888-43-1
Seiten: 608




Disclaimer: Der Autor hält zum Analysezeitpunkt Aktien dieses Unternehmens. Alle Aktienanalysen sind weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen sondern redaktioneller Text. Keine Haftung für Irrtümer sowie Richtigkeit der Angaben. Bitte informieren Sie sich vor einer Anlageentscheidung selbst !

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner