Welche Kriterien muss eine Aktie erfüllen um langfristig im Depot zu bleiben ?

Inhaltsverzeichnis

Um zu handeln wie in Investor sind Aktien nach Kriterien auszuwählen, die es möglich machen die Papiere langfristig im Depot zu halten. Der 1999 verstorbene Altmeister und Investor Andre Kostolany sagte einst: “Kaufen Sie Aktien – nehmen Sie Schlaftabletten; so werden Sie reich.” Doch ganz so einfach ist das nicht wie Kostolany es ausdrückte, wenn auch der Faktor “ZEIT” eine äußerst wichtige Rolle bei der Investmentstrategie spielt. Manchmal dauert es nämlich Jahre bis eine Aktie vom Markt richtig eingeschätzt wird. Märkte sind in der Realität nämlich nicht immer so effizient wie es die Markteffizienzhypothese beschreibt. 

 Aktieninvestor stellt 8 Buy and Hold Kriterien für Investoren vor !

Preissetzungsmacht

Buy and Hold Kriterium 1: Die Preissetzungsmacht

Preissetzungsmacht ist eines der wichtigsten Kriterien auf die Langfristaktionäre achten sollten. Wenn beispielsweise durch Inflation oder Rohstoffteuerung die Geldmenge steigt so steigen in der Regel auch Umsatz und Gewinn dieser starken Firmen. Buy And Hold Investoren favorisieren Unternehmen, die  aufgrund ihrer dominanten Marktstellung, ihrer besonderes und begehrten Produkte und ihren Wettbewerbsvorteilen dazu in der Lage sind Preissteigerungen weiterzugeben. Unternehmen die mir hier spontan einfallen sind zum Beispiel Danaher, Pepsi Cola, Henkel oder Apple. 

Aktien Burggraben

Buy an Hold Kriterium 2: Der Burggraben

Ein Burggraben bei Aktiengesellschaften bezeichnet eine Eigenschaft des Unternehmens, die nicht so leicht von anderen Unternehmen kopiert werden kann. Das Unternehmen ist quasi durch seinen Burggraben geschützt. 

Beispiele eines Burggrabens in der Praxis wären:

  • Die Betriebsgröße: Große Fertigungsanlagen; hunderte Niederlassungen; eine vernetzte Vertriebsstruktur
  • Kundenstamm: Ein fester Kundenstamm. Kunden können z.B. nicht so leicht zu Mitbewerbern wechseln weil das sehr hohe Kosten verursacht. SAP wäre ein Beispiel.
  • Die Marke an sich: Warren Buffett ist langjähriger Coca Cola Aktionär. Natürlich kann jeder eine Zuckerbrause herstellen, aber Coca Cola ist eben Coca Cola 
  • Patente z.B. für bestimmte Medikamente die nur das Unternehmen produzieren darf
  • Exklusiver Zugriff auf eine Infrastruktur: Eine Eisenbahngesellschaft wie die Canadian National Railway kann z.B. nicht kopiert werden. Es wäre unmöglich für ein Unternehmen, das neu auf dem Markt ist auch eine landesweite Eisenbahnstrecke zu errichten und zu betreiben. Auch Stromversorger mit Stromnetzen haben quasi einen Burggraben  
Abhängigkeiten von Lieferanten bei Aktien

Buy and Hold Kriterium 3: Abhängigkeiten von einzelnen Zulieferern / Produkten

Ich erinnere mich noch an eine Aktienanalyse der Nintendo Aktie aus dem Frühjahr 2021. Damals schaute ich mir das japanische Unternehmen mit Sitz in Kyota näher an. Eine für mich solide Bilanz, einen Berg voll Cashflow und eine wachsende Branche (Gaming-Markt). Der Grund warum ich nie im Besitz von Nintendo Aktien gekommen bin war schlicht und einfach die Abhängigkeit Nintendos von wenigen Produkten. In diesem Fall die Nintendo Switch. 

Ein Unternehmen das über Jahre im Depot bleiben kann, sollte zumindest seinen Umsatz nicht nur mit ein oder zwei Produkten generieren. Die Abhängigkeit ist einfach zu groß und das Risiko für Investoren zu hoch. Ersatzprodukte anderer Hersteller könnten dem Unternehmen in kürzester Zeit so stark schaden, dass sich der Aktienkurs rasch halbiert. Stellen wir uns nochmals das Beispiel von Nintendo vor. Was wäre wenn Hersteller wie Google oder Sony plötzlich eine handliche Spielkonsole auf den Markt bringen würden; und das vielleicht noch zu einem niedrigeren Preis ? 

Ebenso wichtig ist eine gewissen Unabhängigkeit von Zulieferern! Mir fallen hier einige Autohersteller ein, die auf Chips stark angewiesen sind und nur wenig Möglichkeiten haben auszuweichen. In den Sinn kommt mir hier die Intel Aktie. Intel war jahrelang Lieferant bei Apple und baute für den MAC die Prozessoren. Ab 2020 fing Apple an eigene Prozessoren einzubauen. die Intel Aktie schoss von rund 62 Euro auf rund 38 Euro in einer Zeitspanne von 10 Monaten. Aktien anderer Chiproduzenten hingegen wie ASML schossen in die Höhe aufgrund des Chipmangels und der damit verbundenen sehr guten Auftragslage. 

Hohe Eigenkapitalrendite bei Aktien

Buy and Hold Kriterium 4: Hohe Eigenkapitalrendite und stabile Marge

Ein sehr wichtiges Buy and Hold Kriterium sind stabile Margen sowie eine hohe Eigenkapitalrendite des Unternehmens. Die Eigenkapitalrendite (englich Return on Equity) gibt an, wieviel vom Umsatz als Gewinn übrig bleibt. Die Formel zur Berechnung lautet: (Gewinn / Eigenkapital) x 100. Für Aktionäre ist die Eigenkapitalrendite maßgebend, denn Sie stellt quasi die “Verzinsung” des eingesetzen Eigenkapitals dar. Natürlich gibt es Unternehmen wie z.B. Amgen, die eine schon fast belastend hohe Schuldenquote haben und genau dadurch eben bei der Kennzahl “Eigenkapitalrendite” einen hohen Score erreichen. Somit sollte die Eigenkapitalrendite niemals alleine beurteilt werden. Neben der Eigenkapitalrendite ist eine gesunde Verschuldung ebenso wichtig. Wie hoch die Eigenkapitalrendite sein sollte lässt sich pauschal nicht beurteilen. Jede Branche hat eine eigene Kennzahl bzw. einen eigenen Branchendurchschnitt.

 


 

Stabile Margen sind ebenso wichtig für Buy and Hold

 Was würde passieren, wenn wir wir eine Wirtschaftskrise oder einen Börsencrash bekommen ? Ganz klar, der Konsum ginge stark zurück und die meisten Unternehmen würden wohl die Preise senken um nicht stark an Umsatz zu verlieren. Doch Unternehmen, die bereits niedrige Margen haben geraten dann in die Verlustzone oder Existenznöte. Daher ist eine ausreichend hohe Marge von entscheidender Bedeutung um auch bei reduzierten Preisen noch operativ gewinnbringend arbeiten zu können. Auch für die Marge lässt sich keine Aussage treffen was gut oder schlecht ist. Hier sollte ebenfalls ein Branchenvergleich durchgeführt werden. Pauschal lässt sich sagen, dass eine EBIT-Marge von mehr als 10% definitiv gut ist. Während hingegen eine EBIT-Marge von unter 5% als niedrig anzusehen ist.

Aktieninvestor - lerne clever zu investieren

Zyklische Aktien

Buy and Hold Kriterium 5: Zyklisch oder nicht zyklische Aktien

Die beiden Begriffe zyklische und nicht zyklische Aktien wurden stark vom US Investor Peter Lynch geprägt. In seinem Buch “Der Börse einen Schritt voraus” erwähnte er, dass zyklische Unternehmen sehr stark von der gesamtwirtschaftlichen Lage abhängen. Auch die Aktienkurse zyklischer Unternehmen schwanken stark je nach Konjunkturzyklus. Ein Beispiel sind PKW-Hersteller. In der Rubrik “Aktien erfolgreich kaufen” wird nochmals näher darauf eingegangen. Aktien zyklischer Unternehmen sollten in schwachen Marktphasen gekauft und in starken Marktphasen wieder verkauft werden. Ein Beispiel ist die Daimler-Aktie, die während der Corona-Krise auf rund 20 Euro gefallen ist und etwa 1.5 Jahre später bei fast 100 Euro stand. Für ein permanentes Buy and Hold sind zyklische Aktien somit weniger geeignet.

 

Wachstumsmarkt

Buy and Hold Kriterium 6: Wachstumsmarkt

Würde ich Aktien eines Unternehmens kaufen, dass ausschließlich Dieselmotoren produziert ? Auch wenn sämtliche Buy and Hold Kriterien erfüllt sin. Wahrscheinlich nein. Grundlegend für eine langfristige Anlageentscheidung ist neben der Einzelaktie auch die Branche. Viele Branchen wachsen nicht mehr oder nur noch sehr gering. Häufig halten Unternehmen ihre Aktionäre dann mit hohen Dividendenrenditen bei Laune.

Für eine längerfstigige Anlageentscheidung muss unbedingt überdacht werden, in welchem Maß eine Branche wächst. Hierzu kann auch ein Blick in die Statista-Datenbank oder die Google-Suche helfen.

Branchen die nicht mehr wachsen sind der aus Aktionärssicht weniger interessant.


Das Managent als Buy and Hold Kriterium

Buy and Hold Kriterium 7: Das Management

Eine gute Entscheidung basiert auf Wissen und nicht allein auf Zahlen

Plato

Das Management hat einen entscheidenden Einfluss auf das Unternehmen. Die Betrachtung des Managements sollte bei keiner Aktienanalyse außer Acht gelassen werden. Die Qualität des Vorstands ist eines der wichtigsten Buy and Hold Kriterien für Investoren. Spontan fällt mir die Ära des Chipherstellers AMD unter Lisa Su ein. Sie war zuvor bei IBM und Texas Instruments tätig und hiefte AMD auf ein neues Level.  Aber auch ein Elon Musk könnte sicherlich als Charismatischer Manager bezeichnet werden. Anderfalls hätte es Tesla nicht in weniger als 10 Jahren vor alle andere PKW Hersteller geschafft. (zumindest was die Bewertung der Aktie angeht)

Gute Manager haben realistische Ziele; sie bringen das Unternehmen nach vorne, fädeln Deals ein und motivieren ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen. Ein Beispiel eines schlechten Managements könnte ein deutsches Tech-Unternehmen für Fernwartung sein. Ich möchte das Unternehmen hier nicht nennen, aber viele können es sich sicher denken. Das Management hat mehrfach seine eigenen Ziele verfehlt. Quartalszahlen unterhalb der Schätzungen und Korrekturen der eigenen Umsatz- und Ergebnispläne sind äußerst unbeliebt bei Anlegern und werden in der Regel mit Kurseinbrüchen abgestraft.

Fazit: ein gutes Management bleibt auf dem Boden, schätzt die zukünftigen Quartalsergebnisse lieber etwas niedriger und korrigiert nach oben. Ein gutes Management treibt das Unternehmen voran und hat Visionen. Deshalb ist das Management eines der wichtigsten Buy and Hold Kriterien !

Cookie Consent mit Real Cookie Banner