Defensive Anleger setzen auf Konsumgüteraktien. Ein stabil aufgebautes Aktiendepot ist auf langfristige Geldanlage ausgerichtet und bietet eine Streuung nach Sektoren, Ländern und Währungen. Dabei sollte der Grundstock an Wertpapieren in konservativen Titeln stecken, die kontinuierlich steigen und gute Dividenden bezahlen. Aktieninvestor vergleicht 4 Schwergewichte miteinander. Im Rennen sind DANONE, UNILEVER, HENKEL und GENERAL MILLS.

Konsumgüteraktien im Vergleich

Konsumgüteraktien sollten in jedem Depot sein

Kurze Beschreibung der 4 Konsumgüteraktien

Henkel:

Marken: Schwarzkopf, Persil, Perwoll, Spee, Weißer Riese, Sidolin, Bref

Mitarbeiter: 53.000

Umsatz 2021e: 19,58 MRD €

Gewinn 2021e: 1,36 MRD €

KGV 2021e: 20.32

Gewinnrendite: 5,23%

Kapitalrendite: 6.55%

Eigenkapitalquote: 58.77 %

∅ EBIT Marge letzten 3 Jahre: 13,51%

Dividendenrendite 2021: 2,01%

Danone:

Marken: Evian, Danone, Actimel, Volvic, Frucht-Zwerge, Milupa, Dany-Sahne

Mitarbeiter: 102.000

Umsatz 2021e: 19,58 MRD €

Gewinn 2021e: 1,88 MRD €

KGV 2021e: 17,57

Gewinnrendite: 5,80%

Kapitalrendite: 6,28%

Eigenkapitalquote: 37,88

∅ EBIT Marge letzten 3 Jahre: 12,09%

Dividendenrendite 2021: 3,51%

Unilever:

Marken: Axe, Dusch-Das, Rexona, Knorr, Langnese, Ben&Jerrys, Coral, Domestos

Mitarbeiter: 168.000

Umsatz 2021e: 19,58 MRD €

Gewinn 2021e: 6,34 MRD €

KGV 2021e: 20,91

Gewinnrendite: 5,78%

Kapitalrendite: 14,31%

Eigenkapitalquote: 22,56%

∅ EBIT Marge letzten 3 Jahre: 20,05%

Dividendenrendite 2021: 3,35%

General Mills:

Marken: Häagen-Dasz, Nature Valley, Cheerios, Cascadian Farm

Mitarbeiter: 38.000

Umsatz 2021e: 17,87 MRD Dollar

Gewinn 2021e: 2,37 MRD Dollar

KGV 2021e: 15,51

Gewinnrendite: 6,51%

Kapitalrendite: 11,77%

Eigenkapitalquote: 26,16%

∅ EBIT Marge letzten 3 Jahre: 16,31%

Dividendenrendite 2021: 3,44%

Die KGVs der 4 Aktien:

Das KGV unserer Konsumgüteraktien liegt zwischen 15 und 21. Den ersten Platz belegt General Mills mit dem niedrigsten KGV von 15,51. Das durchschnittliche KGV der vergangenen 10 Jahre (2010 – 2020) lag bei General Mills im Bereich von 18,50.

KGV – niedrigstes KGV General Mills

Punktevergabe Bewertungskriterium a.)

Henkel: 1

Danone: 3

Unilever: 2

General Mills: 4

Dividendenrendite Henkel, Danone, Unilever und General Mills:

Bei der Dividendenrendite ist Danone der Gewinner. Mit üppigen 3,51% Dividendenrendite und einer Ausschüttungsquote von ca. 68 % auf den Gewinn. Da sich die Dividendenrenditen sowohl von Danone, Unilever als auch General Mills alle im Bereich um die 3.30 – 3.50 % bewegen wäre es unfair Punktabzüge zu geben. So erhalten bis auf Henkel – alle 3 Aktien einen Punkt. Alle vier Unternehmen zahlten auch kontinuierlich Dividenden wie auf der Abbildung zu sehen ist und steigerten diese in den letzten Jahren leicht.

Dividendenrenditen der Konsumgüteraktien

Dividendenrenditen in %

Punktevergabe Bewertungskriterium b.)

Henkel: 0

Danone: 1

Unilever: 1

General Mills: 1

Umsatzwachstum – Analyse der 4 Aktien

Das Umsatzwachstum der 4 Konsumgüteraktien liegt natürlich weit hinter dem Umsatzwachstum z.B. von Tech-Unternehmen. Wir wollen jedoch ein ordentliches Invest und langfristige Dividendensteigerungen damit erzielen.

Das Umsatzwachstum von Henkel betrug in den letzten 5 Jahren 1,25%.

Danone wuchs 2015 – 2020 um 1,06%.

Unilever schrumpfte in dem Zeitraum um -0,98%

Das Umsatzwachstum von General Mills betrug in den Jahren 2015 – 2020 nahezu null Prozent. Lag der Umsatz 2015 bei 17.63 MRD, so stieg er auf 17.87 MRD Dollar im Jahr 2020.

Somit bekommen alle Unternehmen keinen Punkt, da alle nahezu kein Wachstum mehr generieren konnten.

Punktevergabe Bewertungskriterium c.)

Henkel: 0

Danone: 0

Unilever: 0

General Mills: 0

Gewinnrendite der Aktien von Henkel, Danone, General Mills und Unilever

Die Gewinnrendite nach Greenblatt beträgt bei:

Henkel: 5,23%

Danone: 5,80%

Unilever: 5,78%

General Mills: 6,51%

Je höher die Gewinnrendite, desto besser. Somit gewinnt General Mills den ersten Platz mit einer Gewinnrendite von 6,51%. Danone und Unilever liegen nahezu gleich auf, daher für beide zwei Punkte.

Punktevergabe Bewertungskriterium d.)

Henkel: 1

Danone: 2

Unilever: 2

General Mills: 3

Kapitalrendite nach Greenblatt

Bei der Kapitalrendite siegt Unilever. Die Kapitalrendite bemisst den unternehmerischen Erfolg in Bezug auf das eingesetze Kapital. Hier nochmals im Einzelnen die Kapitalrenditen aufgeführt:

Henkel: 6,55%

Danone: 6,28%

Unilever: 14,31%

General Mills: 11,77%

Punktevergabe Bewertungskriterium e.)

Henkel: 2

Danone: 1

Unilever: 4

General Mills: 3

Free Cashflow der Konsumgüteraktien

Henkel Free Cashflow je Aktie 2021 geschätzt: 5,16 Euro

>> bei einem Aktienkurs von 90,26 Euro (25.06.2021) entspricht das 5,71%

Danone Free Cashflow je Aktie 2021 geschätzt: 4,89 Euro

>> bei einem Aktienkurs von 57,49 Euro (25.06.2021) entspricht das 9,93%

Unilever Free Cashflow je Aktie 2021 geschätzt: 2,52 Euro

>> bei einem Aktienkurs von 49,60 Euro (25.06.2021) entspricht das 5,08%

General Mills Free Cashflow je Aktie 2021 geschätzt: 4,64 Dollar

>> bei einem Aktienkurs von 59,43 Dollar (25.06.2021) entspricht das 9,61%

Punktevergabe Bewertungskriterium f.)

Henkel: 2

Danone: 4

Unilever: 1

General Mills: 3

Verschuldung und Bonität von Henkel, Danone, Unilever und General Mills

Ein sehr wichtiges Kriterium für einen Langfrist-Investor ist die Bonität des Unternehmens. Was bringt das schnellste Wachstum, wenn die Unternehmensfinanzen nicht stimmen ? Unsere 4 Konsumgüteraktien sind nicht alle finanziell solide aufgestellt. Unilever ist mit einer Eigenkapitalquote von 22,56% (Stand Bilanz 2020) an der Grenze. Am finanzstärksten ist Henkel mit einer Eigenkapitalquote von 57,65% (Stand Bilanz 2020). Zudem besitzt Henkel auch ein ausgezeichnetes Rating bei S&P mit A sowie bei Moodys mit A2 sowie einem jeweils stabilen Ausblick.

Die Eigenkapitalquote von General Mills beträgt 26,16%, die EK-Quote von Danone beträgt 37,88%.

Current Ratio (Liquidität 3. Grades)

Henkel: 111,54 % / Ratingnote A (03/2021)

Danone: 102,09% / Ratingnote Baa1 (09/2020)

Unilever: 78,46% / Rating A1 (09/2020)

General Mills: 68,36% / Ratingnote BBB+ (03/2021)

BBB+ gehört zum sogenannen “lower medium grade” – eine durchschnittliche Sicherheit, jedoch ist bei Verschlechterung der Gesamtwirtschaft mit Problemen zu rechnen.

Ein Current Ratio von unter 100 bedeutet, dass das Unternehmen nicht fähig wäre seine kurzfristigen Verbindlichkeiten allesamt sofort zu tilgen.

Punktevergabe Bewertungskriterium g.)

Henkel: 4

Danone: 3

Unilever: 2

General Mills: 1

Analyse der Aktiencharts von Henkel, Danone, Unilever und General Mills

Ich Chartcheck auf Sicht von 12 Monaten gewinnt Henkel das Rennen. Platz 2 geht an Unilever, Platz 3 an General Mills und Platz 4 an Danone.

Danone wird aktuell von den Anleger abgestraft, da das Management gewechselt hat.

Ein Analyst der Privatbank Berenberg schrieb zu Danone: “Ein Managementwechsel lasse häufig auf einen schnellen Wandel hoffen, im Fall des Lebensmittelkonzerns gebe es aber wohl keine schnellen Lösungsansätze” Zitat 26.06.21 James Targett

Punktevergabe Bewertungskriterium h.)

Henkel: 4

Danone: 1

Unilever: 3

General Mills: 2

Welche Konsumgüteraktie sollte man kaufen ?

Wir addieren die Punktzahlen aus unserer Aktienanalyse zusammen.

Bewertungskriterien waren:

KGV

Henkel: 1

Danone: 3

Unilever: 2

General Mills: 4

Dividendenrendite

Henkel: 0

Danone: 1

Unilever: 1

General Mills: 1

Umsatzwachstum

Henkel: 0

Danone: 0

Unilever: 0

General Mills: 0

Gewinnrendite

Henkel: 1

Danone: 2

Unilever: 2

General Mills: 3

Kapitalrendite

Henkel: 2

Danone: 1

Unilever: 4

General Mills: 3

Cash-Flow

Henkel: 2

Danone: 4

Unilever: 1

General Mills: 3

Verschuldung und Bonität

Henkel: 4

Danone: 3

Unilever: 2

General Mills: 1

Charttechnische Betrachtung

Henkel: 4

Danone: 1

Unilever: 3

General Mills: 2

Gesamtpunktzahl:

Henkel: 14

Danone: 15

Unilever: 15

General Mills: 17

General Mills ist die beste Konsumgüteraktie

Der Gewinner der Aktienanalyse lautet General Mills (keine Aufforderung zum Kauf!)

Der Gewinner bei den Konsumgüteraktien lautet General Mills. Finanziell am Besten aufgestellt ist jedoch Henkel. Doch bei Henkel gab es Abzüge für die höchste Bewertung und somit auch die niedrigeste Gewinnrendite und die niedrigste Dividende.


Buchempfehlung

Der größte Crash aller Zeiten
Wie Sie jetzt noch ihr Geld schützen können
Sachbuch
ISBN: 978-3-8479-0669-8
Seiten: 400


Disclaimer: Der Autor hält zum Analysezeitpunkt keine Aktien dieser Unternehmen. Alle Aktienanalysen sind weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen sondern redaktioneller Text. Keine Haftung für Irrtümer sowie Richtigkeit der Angaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seventeen − five =

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner