Aktie: Drägerwerk | ISIN: DE0005550636 | Analysedatum: 10.10.2021


Wichtigste Fakten zur Dräger Aktienanalyse:

● die Dräger Aktie ist attraktiv bewertet mit einem KGV von 9,49

● die Aktie wird mehrheitlich von Analysten zum Kauf empfohlen

● mittleres Kursziel bei 88.50 € bei aktuellen Kursen von 69 €

● der Gewinn je Aktie wird im Mittelwert für 2021 auf 7,27 € geschätzt

● hoher Free Cashflow von ca. 238 Mio €

● Auftragseingang auf hohem Niveau. KBV 2022e* von unter 1

● bereinigter “Fair Value” Dräger Aktie zum 31.12.2022 bei 83,96 €


Historie von Dräger

Die Historie der Lübecker SDAX Unternehmens Drägerwerk geht auf das Jahr 1889 zurück. Die Gründer Heinrich Dräger und Adolf Gerling benannten das Unternehmen anfangs nach ihrem Namen. Erst in zweiter Generation wurde der Name Drägerwerk ins Leben gerufen. Das Unternehmen erlebte mit den zwei Weltkriegen schwere Zeiten und konnte sich dennoch immer über Wasser halten. Zu Kriegszeiten wurden Gasmasken für den Kriegseinsatz produziert. Zu den eigentlichen Anfangsprodukten um das Jahr 1900 herum zählten Manometer und Druckminderer. Im Jahre 1902 erfand Draeger den Narkoseapparat. Damals ein extremer Fortschritt in der Medizin. Noch heute erwirtschaftet man einen Großteil des Umsatzes mit Produkten aus der Medizintechnik im Segment DRÄGER MEDICAL. Draeger-Produkte sind in keiner Klinik, in keinem Labor und in keiner Arztpraxis mehr wegzudenken. Intensiv-Überwachungssystem, Beatmungsgeräte usw. zählen zum Bereich der Klinikausstattung. Überdies hinaus produziert Dräger im Segment SAFETY Atemschutzmasken, Feuerwehrtechnik sowie Hilfsmittel für Polizei und Militär. Autofahrer kennen sicherlich die Atemalkoholmessung von Dräger. Die Drägerwerk AG & Co. KGaA fungiert als Dachholding. Das Unternehmensgeflecht ist weit verzweigt und zählt weltweit etwa 100 Tochtergesellschaften.

Dräger Umsatz nach Segmenten

Umsatz nach Segment Dräger. Segmente Medical und Safety. Quelle Aktienfinder

SegmentUmsatz 2020Gewinn 2020Marge 2020
Safety1,10 MRD €67,2 Mio €6,1%
Medical2,30 MRD €329,4 Mio €14,3%

Im Segment Medical erzielt Dräger eine wesentlich höhere Marge von 14,3%. Der Umsatzanteil des Segments Safety beträgt 32,41% des Gesamtumsatzes.

Die Dräger-Aktie ist ein solides Invest in ein Unternehmen mit einer 132-jährigen Geschichte.

Dräger Aktie News

Neuentwicklungen in der Medizintechnik. Quelle Dräger

Neuentwicklungen wie z.B. ein Echtzeit-Ortungssystem zur Lokalisierung von Geräten in Kooperation mit SONY namens RTLS hilft Krankenhäusern Personal einzusparen und Arbeitsabläufe zu verkürzen. Auch im Bereich des sogenannten IAM (Identity Access Management) gibt es Neuerungen. Nutzer von klinischen Geräten erhalten eine “digitale Identität”, wodurch diese nur durch einen Scan z.B. Fingerabdruck ihre Zugriffsrechte authentifizieren. 2021 wurde auch das Unternehmen “Interlock-Business USA” akquiriert. Interlock stellt Atemalkoholtestgeräte her, die z.B. von Fahrern im ÖPNV eingesetzt werden könnten. Mehr dazu im Press-Room von Dräger.

Seit 2005 wird das Unternehmen von Stefan Dräger geleitet. Der Vorstandsvorsitzende ist seit 1992 im Unternehmen und hat drei Kinder. In einem interessanten Interview der Welt am Sonntag können Interessierte mehr über ihn und sein Privatleben erfahren.

Die Familie Dräger ist auch größter Einzelaktionär im Unternehmen. Familienunternehmen performen an der Börse oft besser als Unternehmen, die von Managern geleitet werden. Hierzu existiert auch eine interessante Studie der DZ-Bank. Anbei die Dräger Aktionärsstruktur:

Aktionärsstruktur Dräger Aktie

Die Familie Dräger ist größter Einzelaktionär.

Wie ist die Dräger Aktie bewertet ?

Die Dräger Aktie steht mit einem Aktienkurs um die 69 Euro deutlich unter dem Niveau des Jahres 2015. Damals kletterte die Aktie auf das Allzeithoch von 123,70 Euro am 24.04.2015. Der Gewinn in den Nach-Corona Jahren 2022 und 2023 wird sich zwischen 6,00 € und 6,80 € je Aktie belaufen – so aktuelle Schätzungen.

Dies entspräche einer Bewertung von 69 € Aktienkurs / 6,00 € Gewinn = 11.5 KGV im Jahr 2022.

Aktuell beträgt das KGV: 69 € Kurs / 7,27 € EPS = 9,49 KGV

Fairer Wert Dräger Aktie

Fairer Wert Dräger Aktie bereinigt lt. Aktienfinder

In der Grafik des Aktienfinders ist schön dargestellt, dass sich der Aktienkurs von Dräger in den letzten Jahren kaum bewegt hat (=schwarze Linie).

Der operative Cashflow (gelbe Schattierung) hingegen liegt annähernd bei 300 Mio. Euro durch die Sonderkonjunktur durch Corona.

So sehen wir auch zum 31.12.2022 einen bereinigten “FAIR VALUE” von 83,96 €.

KGV Dräger Aktie

Die niedrige Bewertung bestätigt sich auch anhand des KGVs. Quelle Traderfox

Dräger hatte Anfang 2021 die sehr gute Ertragslage genutzt um Finanzstrukturen anzupassen. Ausgegebene Genussscheine wurden gekündigt und die Abwicklung durch Rückkaufangebote an die Genussscheininhaber beschleunigt.

Dräger Aktie Fundamentaldaten

Einige Fundamentaldaten zur Dräger Aktie:

Aktienanzahl10.160.000 Stück
KGV Aktuell9,49
Current Ratio2,22
Cashflow je Aktie26,14 €
Dividendenrendite0,28%
Durchschnittliches Kursziel88,50 €
Aktienkurs zum Analysezeitpunkt69,00 €
Eigenkapitalquote38,00 %
Umsatzwachstum 5 Jahre5,48 %
Investitionsvolumen 2021120 – 145 Mio €
Kernvermögen Dräger 20202,4 MRD €
Kurs-Buchwert-Verhältnis0,99
Dräger Aktie Empfehlung

Dräger Prognosen bis 2023. Buchwert je Aktie lt. Prognosen über aktuellem Kurs. KBV < 1

Die Prognosen für Dräger sehen bis 2023 sehr vielversprechend aus. Der Buchwert je Aktie könnte – falls der Aktienkurs auf dem derzeitigen Level bleibt – sogar unter 1 sinken. Dies deutet auf eine äußerst niedrige Bewertung hin.

Wie hoch ist die Dividende der Dräger Aktie ?

Dräger geizt etwas mit der Dividende. Diese ist nur im unteren, einstelligen Prozentbereich und wurde auch nicht erhöht.

Die Dividende der Dräger Aktie betrug:

2019: 0,19 €

2020: 0,19 €

2021: 0,19 €

Dräger Dividendenkürzung

Dräger kürzte 2016 die Dividende. Der Aktienkurs litt stark darunter. Quelle Aktienfinder

Im Jahr 2016 hätten Anleger eine Dividendenrendite von bis zu 2,55% erzielt. Damals betrug die Ausschüttung 1,33 € je Aktie.

Dräger Aktie Analystenschätzungen und Kursziel

Die Drägerwerk Aktie wird von der Mehrzahl der Analysten positiv eingestuft. Zum Analysezeitpunkt liegt das mittlere Kursziel bei 88,50 €. Die Analysten der DZ-Bank bekräftigten in der letzten Einschätzung vom 24.09.2021 nochmals, dass die Corona-Sonderkonjunktur für Dräger (Masken / Beatmungsgeräte) zwar vorbei sei, das Unternehmen aber dennoch auf einem hohen Niveau ins Jahr 2022 starten wird. Die mittelfristigen Perspektiven bleiben gut.

Dräger Aktie Chartanalyse

Die Dräger-Aktie scheint mittelfristig bei Kursen um die 61,60 € einen charttechnischen Boden gebildet zu haben. Innerhalb dieser Zone prallte der Aktienkurs 2x nach oben ab. Seit Ende Juni 2021 sehen wir einen eher schlechten Chartverlauf. Damals stand die Dräger Aktie noch bei 82,70 €. Eine weitere charttechnische Unterstützung ergibt sich im Bereich von rund 65 Euro für den Long-Einstieg.

Dräger Aktie Chartanalyse

Dräger Aktie Chartanalyse. Quelle Marketscreener

Drägerwerk Aktienrückkauf

Dräger kaufte 2020 insgesamt 90.000 eigene Aktien zurück. Auch 2021 ist ein Aktienrückkauf geplant. Laut Mitteilung vom 01.10.2021 werden im Zeitraum bis 17.11.2021 von Dräger 70.000 eigene VZ-Aktien zurückgekauft.

Aktienrückkauf 2021 Dräger

Aktienrückkauf 2021 Dräger. Quelle Yahoo Finance

Insgesamt gesehen wirkt sich der Aktienrückkauf in dieser eher minimalen Summe (weniger als 5 Mio €) kaum auf den Kurs aus. Da zur Zeitpunkt der Aktienanalyse keine weiteren Aktienrückkaufprogramme bekannt sind, ist davon auszugehen, dass es erstmal keine höheren Rückkäufe gibt. Der Aktienkurs wird somit nach aktuellem Kenntnisstand nicht positiv oder negativ beeinflusst.

Dräger Stammaktie oder Vorzugsaktie kaufen ?

Die marginale Zusatzdividende der Dräger Vorzugsaktie ist in diesem Fall so gering, dass ich dazu rate die Dräger Stammaktien zu kaufen. Die Dräger Stammaktie wird mit einem Abschlag gehandelt. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass Dräger im Rahmen weiterer Optimierungen der Finanzstruktur die Stamm- und Vorzugsaktien zusammenlegen könnte. In diesem Fall hätten Inhaber der Stammaktien ein Mitspracherecht. Auch im Falle dessen, dass sich der Konzern irgendwann neu ordnen möchte, kommt der Stammaktie ein höherer Wert zu.

Ein Indiz, dass irgendwann Stamm- und Vorzugsaktien zusammengelegt werden könnten, ist die Tatsache, dass Firmenchef Stefan Dräger Stammaktien gekauft hat und Vorzugsaktien verkauft hat. Zudem ist die Finanzstruktur mit zweierlei Aktien äußerst unflexibel und kompliziert. Eine Einheitsaktie wäre interessanter und aus meiner Sicht eine sinnvolle Maßnahme.

Fazit Dräger Aktienanalyse

Dräger ist nach meiner Auffassung ein solides Invest. Mit der mageren Wertentwicklung der vergangenen 5 Jahre (+10,33%) gehörte sie allerdings in der Vergangenheit nicht zu den Champions im SDAX. Das mittlere Analystenkursziel von rund 88,50 € halte ich persönlich kurzfristig für nicht wahrscheinlich. Dennoch glaube ich, dass das charttechnische Tief bei rund 61 € eine gute Kaufgelegenheit sein könnte – sofern dieses heuer nochmals erreicht wird. Dräger konnte durch Corona sehr viel Cashbestände aufbauen. Die Nachfrage nach medizinischen Geräten könnte das Geschäft mittelfristig weiter ankurbeln. Ein möglicher leichter Gewinnrückgang in Q3 durch die aktuell extrem hohen Rohstoffpreise könnten vielleicht nochmals eine Einstiegsmöglichkeit sein. Die Bewertung der Aktie sollte auch zum jetzigen Kurs für langfristige Investoren mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von unter 1 attraktiv sein. Hierzu verweise ich auf den Disclaimer.

Bewertung der Dräger Aktie

Nächster Termin:

28.10.2021 – Veröffentlichung der Q3/2021 Geschäftszahlen


Buchempfehlung

Das Trading Tagebuch
So funktioniert Trading in der Praxis
Lernbuch
ISBN: 978-3-89879-859-4
Seiten: 304


Disclaimer: Der Autor hält zum Analysezeitpunkt Aktien dieses Unternehmens. Alle Aktienanalysen sind weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen sondern redaktioneller Text. Keine Haftung für Irrtümer sowie Richtigkeit der Angaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × five =

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner